Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Erfolgreich durch die Ausbildung

EDDA Erfolgreich durch
die Ausbildung
Wir unterstützen dich bei:
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Aufarbeitung schulischer Defizite
  • Individuelle Förderung
  • Vermittlung in Konfliktsituationen
  • Kontakte zu Betrieben/Praktika
  • Motivationscoaching

Unterstützung und Begleitung wenn es kriselt

Der Jugend-Hilfe-Verein im Kreis Ahrweiler bietet Hilfe, Unterstützung und Begleitung junger Menschen, wenn Schwierigkeiten oder Probleme in der Ausbildung oder der Einstiegsqualifizierung (EQ) auftreten. Bevor eine Ausbildung abgebrochen wird, stehen wir beratend zur Seite und suchen gemeinsam nach Lösungen. Bei Konflikten bereiten wir gemeinsam Gespräche vor und begleiten diese. Der Jugend-Hilfe-Verein im Kreis Ahrweiler hilft bei Problemen, egal ob diese in der Schule, im Ausbildungsbetrieb oder im privaten Umfeld liegen. Es können sich Auszubildende, Ausbilder, Lehrer, Eltern oder alle, die sonst noch an der Ausbildung Jugendlicher beteiligt sind, melden.


Was ist EDDA?

Erfolgreich durch die Ausbildung (EDDA) richtet sich im Sinne einer ganzheitlichen Beratung an betroffene Jugendliche und Ausbilder/innen. Neben einer neutralen Beratung in allen Ausbildungsbelangen erfolgt eine gezielte Konfliktberatung im Einzelfall. Die Beratung und Begleitung erfolgt bedarfsorientiert und in problematischen Ausbildungsverhältnissen über die gesamte Ausbildungsdauer. Grundsätzlich erfolgt die Beratung und Betreuung im Ausbildungsbetrieb oder in der Berufsbildenden Schule; im Ausnahmefall als aufsuchende Arbeit zu Hause bzw. bei den Eltern. Im Fall eines Ausbildungsabbruchs werden die Jugendlichen individuell im Kontext ihrer Lebenssituation beraten mit dem Ziel einer Hilfestellung bei der beruflichen Neuorientierung.

Kostet mich das was?

Nein, die Unterstützung seitens Jugend-Hilfe-Verein ist kostenlos.

Wo erhalte ich mehr Infos?

Weitere Informationen:
JHV präsentiert sich mit EDDA beim Berufsinfomarkt
PR-Bericht zum Projekt EDDA: Erfolgreich durch die Ausbildung

Bei Fragen, Probleme oder Konfliktsituationen gerne an die SchulsozialarbeiterInnen vom Jugend-Hilfe-Verein Ahrweiler wenden.
Ansprechpartner findest Du hier

Galerie


Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, sowie vom Jobcenter des Landkreises Ahrweiler