Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Aktuelles

Keine Ausbildung in Sicht? Neues Projekt „JUMP“ hilft

Jugendhilfe Verein Ahrweiler startet mit neuem Projekt im Juli

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Jugendhilfe Verein Ahrweiler bietet seit Juli 2021 das Projekt „Jump“ mit Zusatzqualifikation in die Ausbildung an. JUMP richtet sich an Jugendliche bis 25 Jahre, die einen Schulabschluss besitzen, aber keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Finanziert wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds und dem Landesministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung. Friedhelm Münch, Vorstandsvorsitzender des Jugendhilfevereins Ahrweiler, freut sich, dass neue Angebote starten.
Das Projekt wird von Jasmin Kriechel und Paul Foehl durchgeführt. Beide bieten kostenlose Beratungs- und Coachingsangebote rund ums Thema Ausbildungssuche an. Sie unterstützen Teilnehmer*innen beim gesamten Bewerbungsprozess. Von der Stellensuche, über das Schreiben der Bewerbung bis hin zur Vorbereitung für ein Vorstellungsgespräch.

Förderung durch individuelle Betreuung

Durch eine individuelle Betreuung können persönliche Fähigkeiten gefördert werden zum Beispiel in Form von Sozialkompetenz- und Kommunikationstrainings.
Es besteht außerdem die Möglichkeit weitere Qualifikationen, intern im Jugendhilfe Verein zum Beispiel einen Geräteschein im Bereich der Natur- und Landschaftspflege, zu erwerben. Aber auch externe Kurse zum Beispiel EDV-Kurse sind möglich. Egal ob persönliche, berufliche oder finanzielle Probleme der Jugend-Hilfe-Verein in Ahrweiler bietet gerne kostenlose Hilfestellung an.
Bei weiteren Fragen gerne telefonisch von montags bis freitags von 08.00- 15.00 Uhr oder per Email: Jump@jhv-aw.de melden.

Quelle Blick aktuell, 13.07.2021

Keine Ausbildung in Sicht?  Neues Projekt „JUMP“ hilft